Umbau und Sanierung Villa Frübing · Ilmenau

Jan Jaenecke Architekt, Dresden

Die 1912 erbaute Villa ist als Einzeldenkmal ausgewiesen und wurde unter Erhalt wesentlicher Ausstattungsmerkmale behutsam saniert. Mit nur wenigen baulichen Veränderungen konnte für eine sechsköpfige Familie ein besonderes Zuhause geschaffen werden. Entstanden ist ein zeitgemäßes Haus mit Geschichte. Durch die Aufarbeitung der nunmehr 100 Jahren alten Kastenfenster und Zimmertüren wird das Berühren der Fenster- und Türgriffe zum sinnlichen Erlebnis. Verwendete Naturmaterialien auf Wänden und Fußböden wie Gips, Schiefer, Ton und Holz erzeugen im einfallenden Sonnenlicht eine einzigartige Stimmung. In einigen Zimmern wurden in den ehemaligen Abseiten Bettnischen für die Kinder eingefügt. Den Schlafräumen vorgelagerte Loggien und ein alter Kachelofen sorgen für behagliche Wärme in den Übergangszeiten. Im vergangenen Winter konnten sich die Bewohner an den Eisblumen freuen, die sich während der frostigen Außentemperaturen an den Fensterscheiben bildeten.

Adresse
Goetheallee 18
98693 Ilmenau

Planungsbüro
Jan Jaenecke Architekt, Dresden

Bauherr
Susanne und Dag-Michael Philipp

Fertigstellung
April 2012

Nutzfläche
298 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 19.04.2012. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Jan Jaenecke Architekt, Dresden auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Adresse dieser Seite:

Seite teilen: