Aus- und Fortbildungszentrum der Thüringer Polizei, Neubau Kantinen- u. Unterrichtsgebäude · Meiningen

Kirchmeier & Brück Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar

Fertigstellung:Dezember 2003
Bausumme: 4.800.000 EUR

Das Fortbildungsinstitut der Thüringer Polizei in Meiningen steht vor einer inhaltlichen und baulichen Neufassung.
Ihm steht ein reizvolles Areal auf dem Drachenberg über Meiningen zur Verfügung. Gegenwärtig ist das Grundstück durch eine Abfolge von Kasernengebäuden aus den dreißiger Jahren geprägt.
Mit einer Reihe von Eingriffen soll die Umwidmung der ehemaligen Militäranlage zu einer modernen Ausbildungseinrichtung auch atmosphärisch erlebbar werden.

Als erste Neubaumaßnahme wird ein Kantinen- und Unterrichtsgebäude errichtet. Selbstbewusst nuanciert das zeichenhafte Haus strahlend weiß die Abfolge der ehemaligen Küche und Mehrzwecksaal für 600 Gäste zum einen sowie Flächen für Ausbildung, Verwaltung und Ausstellung zum anderen, erhalten Raum.
Die Volumenentwicklung spiegelt das Innenleben. Drei Themen werden in den internen Funktionsbereichen formuliert. Der Küchenbetrieb, funktional und hygienisch, vollständig in Glas aufgelöst, umfließt einen bernsteingleißenden Kern, der die Kühlräume birgt.
Der Saal greift mit zwei gerichteten Raumweitungen über seinen Grundriss und vereinnahmt Umgebung sowie Ausblicke. Das Obergeschoss streckt sich in die Fläche und die Höhe zum Raumangebot: Ausstellen, Lehren, Erfahren.

Adresse
Friedenssiedlung 6
Meiningen

Planungsbüro
Kirchmeier & Brück Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar

Bauherr
öffentlich

Fertigstellung
2003

Preise/Auszeichnungen
Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2006

Direkt bei Google-Maps suchen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 15.08.2017. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Kirchmeier & Brück Architekten BDA Planungsgesellschaft mbH, Weimar auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: