Kann ein Haus Geschichte schreiben?

Es kann! Die Natur und ihre Umgebung ist die Philosophie des Hotels. Stil-, Farb- und Materialkonzept verbindet Innen und Aussen, Tradition und Moderne. Dabei wird die Geschichte des Hauses nicht vergessen. Ausgehend von einem Kurhaus, errichtet im Jahre 1911, war das Hotel zu DDR Zeiten Ferienheim des ZK der SED. Die größte Herausforderung war die kurze Planungs- und Bauphase. Bei der Generalsanierung 2013/14 wurde das Haus zunächst entkernt, um die neu definierten und vereinfachten Funktionsabläufe umzusetzen. Alle Zimmer wurde neu gestaltet. Die 14 Suiten bekamen jeweils ein eigenes Thema, passend zum Gesamtkonzept. Im 2. Bauabschnitt enstand ein neuer SPA-Bereich mit Sauna, Schwimmbad und Anwendungsbereich. Die alte Bowlingbahn wich einer Saunalandschaft. Ein Ruheraum mit Kamin wurde angebaut. Das Schwimmbad aus DDR Zeiten bekam ein neues Gesicht. Größter Wert wurde darauf gelegt, Bestehendes zu erhalten und zu zeigen.

Adresse
Am Gabelbach 1
98693 Ilmenau

Planungsbüros
Dipl.-Ing. (FH) Maria Besinger Freie Innenarchitektin - Architektur + Innenarchitektur Hornschuh + Besinger / Bürogemeinschaft, Ilmenau
Dipl.-Ing. (FH) Romy Hornschuh - Architektur + Innenarchitektur Hornschuh + Besinger / Bürogemeinschaft, Ilmenau

Bauherr
gewerblich

Fertigstellung
Dezember 2014

Direkt bei Google-Maps suchen

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 14.04.2015. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro Dipl.-Ing. (FH) Maria Besinger Freie Innenarchitektin - Architektur + Innenarchitektur Hornschuh + Besinger / Bürogemeinschaft, Ilmenau auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: