Das Gebäude befindet sich im östlichen Teil der Innenstadt von Sondershausen direkt an der Wipper und wurde 1985 als Betriebsgebäude für die damalige Gebäudewirtschaft der Stadt im Eigenbau errichtet.
Zwischenzeitlich stand es teilweise leer und sollte als städtebaulicher Missstand abgerissen werden. Bauherr und Architekt erkannten jedoch das große Potential des Gebäudes in seiner Lage. Es wurde zu einem attraktiven Wohn- und Geschäftshaus mit kleinen Mietwohnungen und einer Büroetage umgestaltet. An der Wasserseite wurden laubengangartige Balkone angebracht, die dem Gebäude ein mediterranes Äußeres verleihen. Großzügige Fensterlösungen ermöglichen den freien Blick über die Wipper. Die neue Dachform und die Beschränkung auf wenige Baumaterialien machen das Gebäude zu einem markanten Unikat im Spannungsfeld zum benachbarten Wohngebiet Wippertor.
Das Objekt wird mit Fernwärme versorgt, es erfuhr insgesamt eine energetische Aufwertung durch WDVS ,Decken- und Dachdämmung.

Adresse
Planplatz 4
99706 Sondershausen

Planungsbüro
bv partnerschaft Architektur- und Ingenieurbüro Iris Karstädt Friedhelm Verges, Sondershausen

Bauherr
WippertalWBGmbH Sondershausen Planplatz 9 99706 Sondershausen

Fertigstellung
2006

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (10)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 10.01.2011. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro bv partnerschaft Architektur- und Ingenieurbüro Iris Karstädt Friedhelm Verges, Sondershausen auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: