Die Westflanke des einstigen Kasernengeländes wurde mit einer Reihe von Einfamilienhäusern geschlossen. Der strenge Bebauungsplan sah freistehende Einfamilienhäuser mit 3,5 m breiten Zwischenräumen vor.
Wir wählten eine der beiden zulässigen Weißtöne für die Fassade und setzten das Sockelgeschoss mit hellen Klinkern ab. Über einen Tiefhof mit Freitreppe werden die Untergeschossräume belichtet. Das Untergeschoss ist variabel nutzbar und so vorgerüstet, dass aus der „Kinderetage“ entweder eine separate Wohneinheit oder eine Wellnesszone entstehen kann.
Die durchbindende Wohnebene und der Elterntrakt sind im Obergeschoss untergebracht. Von der offenen Wohnküche öffnet sich der Blick über die Stadt. Raumhohe Faltelemente lassen sich vollflächig öffnen, der Essbereich wird dann zur Loggia. Den begehrten Domblick eröffnet die geräumige Dachterrasse, die eine Hälfte des Daches einnimmt. Das Haus erfüllt hohe Ansprüche an Energieeffizienz: es verfügt über eine Solar- und Photovoltaikanlage, eine Eisspeicherheizung und eine Regenwasserzisterne.

Adresse
Barbarossahof 13
99092 Erfurt

Planungsbüro
dma deckertmesterarchitekten Partnerschaft mbB BDA, Erfurt

Bauherr
privat

Fertigstellung
September 2014

Nutzfläche
346 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (13)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 27.04.2015. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro dma deckertmesterarchitekten Partnerschaft mbB BDA, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: