Architektur erleben – Architekten treffen

Zum Tag der Architektur am 23. und 24. Juni laden 63 neue oder modernisierte Bauwerke in ganz Thüringen zum Besuch ein

Veröffentlicht am: 21.06.2018
von: Björn Radermacher

Rubrik(en): Tag der Architektur | Pressemitteilungen | News

Unter dem Motto „Architektur bleibt!“ sind am kommenden Wochenende 63 zeitgemäße Bauwerke in 28 Städten und Gemeinden Thüringens für die Besucher geöffnet. Interessierte sind eingeladen, sich von Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern die neuen oder erneuerten Bauten, die Quartiere, Innenräume und Freiraumgestaltungen vorstellen zu lassen und sich über Ideen und Konzepte, qualitative Standards und Planungsabläufe zu informieren.

Der Präsident der Architektenkammer Thüringen, Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, erklärt: „Das Motto steht in Anlehnung an das Europäische Kulturerbejahr, mit dem die Europäische Union unseren Blick auf das gemeinsame kulturelle Erbe lenkt. Das Bauen im Bestand nimmt zum Tag der Architektur in Thüringen traditionell einen großen Anteil ein. Doch auch Neubauten belegen den kreativen Umgang von Architekten und Stadtplanern mit dem gebauten Erbe. Dabei sollten wir im Auge behalten, dass qualitätsvolles Bauen unbenommen der Bauaufgabe stets einen allumfassenden Umgang mit dem Bestand erfordert. Überzeugende Qualitäten von Stadträumen und Gebäuden fördern nachweislich die Akzeptanz und Identifikation der Menschen mit dem Gebauten. Sie stellen einen bleibenden Wert dar.“

Den Themenschwerpunkt bildet erneut der Einfamilienhaus- und Wohnungsbau mit 23 Objekten. In Erfurt können mit der „Großen Alte Waage“ und dem „Haus zur Sichel“ (Architekturbüro H. Günther) sowie dem Objekt „Wohnen in der Kartäuserkirche“ (Architekturbüro Kohl) zwei Umbauten besichtigt werden, die zeitgemäßes Wohnen in historisch bedeutenden Gebäuden ermöglichen. Auffällig ist die Vielzahl an stadtbildprägenden  Mehrfamilienhäusern, von den Eckermannhöfen in Weimar (Motorplan Architekten) über das Innenstadtquartier in Pößneck (igb AG) bis hin zum Wohnquartier in der Bahnhofstraße 12 in Apolda (Reinhöfer Krause, neu + rein Architekten). Doch auch Einfamilienhäuser finden sich zahlreich unter den Objekten wieder: Beispielhaft genannt seien das Einfamilienhaus mit Maisonette-Kinderzimmern in Erfurt (funken architekten), das Einfamilienhaus in Ellrich (Architekturbüro Katrin Klima) sowie das Einfamilienhaus mit Doppelgarage in Sonneberg (optiplan Bau GmbH).

Mit 21 Objekten stehen zum anderen die Kultur- und Bildungsbauten – und hier insbesondere die Kindertagesstätten – im Fokus. Größeres Interesse hervorrufen dürften unter anderem die Kita 38 in Erfurt (Hardt · Goedecke, egger architekten, PSL Landschaftsarchitekten), die Kita „Holzwürmchen“ in Weimar (raum 33 architekten) sowie die Kita in Isseroda (igb AG).

Dass auch vermeintlich funktionale Bauaufgaben der Gestaltung bedürfen, beweisen der Zentrale Omnibusbahnhof (Osterwold-Schmidt Architekten) sowie der Empfangspavillon an der Wartburgschleife (Haus-mit-Zukunft), beide in Eisenach.

Zum Tag der Architektur 2018 können viele weitere Projekte besichtigt werden. Zeitgemäß gestaltete Freiräume werden mit dem Straßenraum „Am Rähmen“ in Jena (stock Landschaftsarchitekten) sowie einem Gräberfeld auf dem Friedhof in Arnstadt (Büro für Freiraumplanung Möbius) präsentiert. Die Objekte der Innenraumgestaltung reichen von der Praxis Dr. Göttinger in Erfurt (herrschmidt architektur) über das Einzeldenkmal „Normannenhaus“ in Jena (Architekturbüro Jutta Kehr, plandrei Landschaftsarchitektur) bis hin zum Sommerfrischehaus in Döschnitz (Architektin Lina Mentrup).

Für die Zusammenstellung und Planung der individuellen Besichtigungstour steht dem interessierten Besucher wie in den Vorjahren eine Merkliste mit Routenplaner auf der Website der Architektenkammer Thüringen zur Verfügung. Alternativ können sich Interessierte die kostenfreie App „Tag der Architektur“ der Bundesarchitektenkammer auf ihr mobiles Endgerät laden.

Alle 63 Objekte mit Fotos, Kurzbeschreibung, Öffnungszeiten und Führungsterminen sowie die Begleitveranstaltungen sind zu finden unter www.architekten-thueringen.de/tda/.

Tag der Architektur 2018

Tag der Architektur 2018

Dipl.-Kulturwiss. (Medien) Björn Radermacher

Telefon: (0361) 210 5020
E-Mail: radermacher@architekten-thueringen.de

Kommentare

Es liegen keine Kommentare vor.







Architektenkammer Thüringen
Bahnhofstraße 39 | 99084 Erfurt | Telefon: +49 (0)361–210 500 | Fax: +49 (0)361–210 50 50
E-Mail: info@architekten-thueringen.de | WWW: www.architekten-thueringen.de

Adresse der Seite: www.architekten-thueringen.de/aktuell/
Seite gedruckt am 22.07.2018 02:43

Logo Stiftung Baukultur
Logo Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg
Logo Bundesarchitektenkammer