Europaweiter Planungswettbewerb für Standortentwicklung an der Bauhaus-Universität Weimar gestartet

Mitteilung des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft

Veröffentlicht am: 06.07.2018
von: Björn Radermacher

Rubrik(en): Wettbewerbe nach RPW - Auslobungen | News

Die europaweite Ausschreibung eines offenen Architektenwettbewerbs für die Sanierung und den Neubau zweier Bürogebäude der Bauhaus-Universität Weimar startet am 4. Juli 2018. „Die Entwürfe sollen eine Bebauung im Kontext des Standortes aufzeigen. Wir suchen technisch und gestalterisch anspruchsvolle Entwurfslösungen, die im wirtschaftlich angemessenen Rahmen umgesetzt, weiter entwickelt und betrieben werden können“, erklärt Birgit Keller, Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft.

Auf dem traditionsreichen Areal der Weimarer Coudraystraße sollen nun für ca. 24,2 Mio. Euro das Bürogebäude, Coudraystraße 7 saniert und ein Laborgebäude in der Coudraystraße 13 D neu errichtet werden.
„Dort soll der künftige Ingenieur-Nachwuchs für die Planungsbüros und die Bauwirtschaft ausgebildet werden. Ein wichtiges Zeichen in der heutigen Zeit des Fachkräftemangels“, sagte Birgit Keller weiter. Als Fachpreisrichter im Preisgericht sind Architekten aus Hessen und Thüringen benannt worden. Sachpreisrichter sind Frau Dr. Kolb, Beigeordnete für Ordnung, Recht und Bauen, Weimar, Herr Dr. Henrici, Kanzler der Bauhaus-Universität Weimar sowie Vertreter vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft sowie vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft. Hinzu kommen mehrere Sachverständige – darunter eine Vertreterin des Thüringer Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie, Vertreter der Stadtverwaltung, des Thüringer Landesamtes für Bau und Verkehr.

Bis zum 17. September 2018 müssen die Teilnehmer ihre Unterlagen, bis zum 24. September 2018 das Modell eingereicht haben. Das Preisgericht wird Ende Oktober 2018 tagen und entscheiden. Die Entwürfe werden im Anschluss in einer Ausstellung öffentlich präsentiert.

Die Wettbewerbsunterlagen werden seit dem 04.07.2018 unter folgender Internetadresse zum Herunterladen zur Verfügung gestellt: http://www.thueringen.de/th9/tlbv/service/zentrale_vergabe/index.aspx

Wettbewerb | Foto: Architektenkammer Thüringen

Wettbewerb

Kommentare

Es liegen keine Kommentare vor.







Architektenkammer Thüringen
Bahnhofstraße 39 | 99084 Erfurt | Telefon: +49 (0)361–210 500 | Fax: +49 (0)361–210 50 50
E-Mail: info@architekten-thueringen.de | WWW: www.architekten-thueringen.de

Adresse der Seite: www.architekten-thueringen.de/aktuell/
Seite gedruckt am 22.07.2018 03:09

Logo Stiftung Baukultur
Logo Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg
Logo Bundesarchitektenkammer