Deutsches Rotes Kreuz - Krankenhaus Sömmerda | Umbau Funktionstrakt + Neubau Bettenhaus · Sömmerda

worschech architects, Erfurt

Die streifenförmige Struktur des Bestandsgebäudes bildet in seiner Parallelität zur Bahnhofstraße und ihrer Bebauung die Grundlage für die Erweiterungsneubauten. Diese beherbergen einen neuen Pflegebereich, Erweiterungen des Untersuchungstraktes und ein neues Empfangsgebäude. Die Realisierung der Neubau- und Sanierungsmaßnahmen erfolgt stufenweise bei laufendem Betrieb unter der Maßgabe, einer stufenlosen Verbindung von Alt und Neu. In Richtung Süd-Ost wird zunächst der viergeschossige Bettenhausneubau an das bestehende Gebäude über zwei Verbindungsgänge angegliedert. Zwischen Neubau und Bestand befinden sich - ebenfalls als streifenförmiges Element - eine zweigeschossige, aus gleichartigen Blöcken zusammengesetzte Baureihe, die im Erdgeschoss die Physiotherapie und im Obergeschoss den OP als Bestandserweiterung aufnimmt. Linear fortgesetzt wird sie durch einen viergeschossigen Erschließungs- und einen eingeschossigen Technikblock. Diese charakteristischen „Cluster“ setzten sich durch eine geometrische Freiraumgestaltung in den Außenanlagen fort. Nach Inbetriebnahme des vorgenannten Neubaus erfolgt eine grundlegende Sanierung des Untersuchungs- und Behandlungstraktes im Bestandsgebäude für die Funktionsbereiche Operationsabteilung, Sterilgutversorgung, Klinische Arztdienste und Entbindung. Mit Fertigstellung der 2. Bauphase werden durch die ringförmige Neustrukturierung der Verkehrswege die Funktionsbereiche auf kurzem Wege untereinander verbunden und zugleich eine optimale Erschliessung der Pflegestationen ermöglicht. Nach Fertigstellung der letzten Bauphase prägt ein zweigeschossiges Empfangsgebäude das neue Erscheinungsbild des DRK-Krankenhauses. Das gegenüber der Straßenbauung zurückgesetzte Gebäude lässt einen geneigten Vorplatz entstehen, der den Bereich zwischen den bestehenden Villen ausspannt und vorhandene Höhendifferenzen überbrückt. In dem großzügig gestalteten Empfangsbereich befinden sich die zentrale Aufnahme, Information, Cafeteria sowie die Speisenversorgung.

Adresse
Bahnhofstraße 36
99610 Sömmerda

Planungsbüro
worschech architects, Erfurt

Bauherr
DRK gemeinnützige Krankenhausgesellschaft Thüringen - Brandenburg mbH

Fertigstellung
April 2009

Nutzfläche
7800 m2

Direkt bei Google-Maps suchen

Zugeordnete Schlagworte und Sammlungen

Weitere Projekte des gleichen Büros (11)

Letzte Aktualisierung dieser Seite am: 26.03.2014. Alle Angaben auf dieser Seite werden durch das Büro worschech architects, Erfurt auf freiwilliger Basis verwaltet. Das Büro ist für den Inhalt dieser Seite selbst verantwortlich. Die Angaben werden von der Architektenkammer Thüringen nicht geprüft.

Seite teilen: